Seite auswählen

 musiker  komponist  produzent

kurzinfo

Ich bin seit vielen Jahren als Musiker, Komponist und Produzent für die verschiedensten Agenturen, Firmen, Sender und Künstler tätig, bin Inhaber des Tukan Tonstudios in Lampertheim und des Labels tidbit music, außerdem Mitglied des VDT (Verband deutscher Tonmeister) und des Composers Club (Verband der Auftragskomponisten).

„Writing about music is like dancing about architecture“, sagte schon Frank Zappa.

Eben! Allzu viel will ich in diesem Kurzinfo-Abschnitt gar nicht erzählen. Klicken und scrollen Sie durch meine Site, hören Sie sich die Beispiele an. Und falls Sie jetzt schon wissen, dass wir zusammenarbeiten sollten, dann lassen Sie’s mich bitte  gleich wissen.

Sie wollen mehr erfahren?
Wie alles anfing und so?
Okay.

In Stichworten: Klavierunterricht ab sieben, Studium Deutsch und Musik fürs Lehramt, Staatsexamen, Lehrbeauftragter an der PH Heidelberg. Und immer Musik, Keyboards. In Bands ab fünfzehn aktiv. Irgendwann dann Jazzrock mit vielen Taktwechseln und krummen Beats. Und bizarren ProgRock. Flügel auch, mit Smoking und so: Sängerin begleitet quer durch Deutschland. Daneben und immer mehr und immer öfter: Studio. Zuerst im Wohnzimmer, mit Commodore, Atari, dann Mac – und als das Wohnzimmer dann vor lauter Technik und Keyboards seinen eigentlichen Zweck nicht mehr erfüllen konnte …

… das führt hier ein bisschen zu weit – wenn Sie das Studio interessiert, bitte dort weiterlesen …

songs

Jahrelang hatte ich hauptsächlich Spots produziert – und Jingles natürlich. Im Lauf der Zeit habe ich dann neben hervorragenden Musikern, Sängern und Sprechern auch ebensolche Songwriter  (jeweils incl. -innen) kennengelernt. Und mit ihnen wunderschöne Songs und Alben geschrieben, eingespielt, produziert und veröffentlicht.

Bitte hier weiterlesen und reinhören …

jingles & spots

Damit fing’s an. Nachdem einige meiner Homestudio-Jingles on air waren, fragte mich die Heidelberger Werbeagentur Text + Ton, ob ich den Bereich „Ton“, d.h. deren agenturinternes Tonstudio, übernehmen wolle.  Und ob!

Das Studio wurde losgelöst von der Werbeagentur, kräftig erweitert und firmierte nun unter „Tukan Tonstudio“. Seitdem wurden hier unzählige Spots und Jingles produziert.

Hörbeispiele gibt’s auf den jeweiligen Seiten: Einige Jingles & Soundscapes hier – und eine kleine Auswahl an Spotproduktionen da.

Falls Sie’s bis hierher geschafft haben sollten, ohne etwas anzuhören, dann muss ich jetzt mal in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam machen, dass es die TÖNE sind, um die’s hier gehen soll. Die lauten und die leisen, Songs, Jingles und Soundscapes – und das alles seit …

… hören Sie doch einfach selbst: